Stephan Breidenbach

 

 


 

Stephan Breidenbach widmet sich seit Jahrzehnten fähigkeitenzentrierter Lehre und der damit einhergehenden Notwendigkeit der Wissensaufbereitung. Für ihn sind (Hoch-)Schulen Orte, an denen das Erlernen von handlungsbefähigkenden Kompetenzen im Mittelpunkt stehen. Basis hierfür ist jedoch intelligent aufbereitetes Wissen.

In seiner Funktion als Professor der Rechtswissenschaften an der Europa-Universität Viadrina hat er den Schwerpunkt "anwaltliche Tätigkeit" gegründet, an dem Fähigkeiten gelehrt werden. Parallel hierzu hat er in "Knowledge Tools" juristisches Wissen strukturiert aufbereitet.

In seiner Funktion als Dekan der Humboldt-Viadrina School of Governance hat er einen Studiengang entwickelt, der Praxis und Forschung entlang eines Projektes als gleichwertig behandelt. Zudem befasst sich seine Arbeit im "Learning Lab" mit persönlichem, organisationellem und gesellschaftlichem Lernen.

In seiner Funktion als Moderator des Zukunftsdialogs der Bundeskanzlerin zum Thema "wie wollen wir lernen?" hat er Prof. Dr. Gerald Hüther und Schulleiterin Margret Rasfeld kennen und schätzen gelernt und gemeinsam haben sie die Initiative Schule im Aufbruch gegründet, die er nun leitet. Schule im Aufbruch will Schulen helfen, sich selbst zu Orten der Potenzialentfaltung zu transformieren und Schüler und Schülerinnen auf die Mitgestaltung einer sich ständig verändernden Gesellschaft vorzubereiten.

More info: http://blog.stephanbreidenbach.org/




Customize your search:

E.g., 2016-12-04
E.g., 2016-12-04
E.g., 2016-12-04
Apr 11th 2015

Dieser Kurs konzentriert sich auf den Prozess der Veränderung an Schulen, durchzogen von Exkursen zu relevanten Aspekten der Potenzialentfaltung. Schule im Aufbruch. Neue Lernkultur selber machen.

Average: 4 (2 votes)